Biographie

Helmut Zerlett  lebt und arbeitet in Köln. Bereits in den 80ern hatte er erste Chart Erfolge und begann Musik für Filme zu komponieren. In dieser Zeit am Anfang seiner Karriere war er unter anderem mit Joachim Witt an der "Neuen Deutschen Welle" beteiligt, lernte im legendären CAN-Studio bei Jaki Liebezeit und Stockhausen Schüler Holger Czukay und gilt als Mitbegründer des Ethno-Dancefloors mit der 12" Single MASIMBABELE. Er produzierte ausserdem in London (Abbey Road/Mayfair/Matrix) und New York (Sigma Sound/Power Station) diverse Künstler und spielte über 20 Jahre bei Marius Müller Westernhagen live und im Studio.

Parallel arbeitet er intensiv an verschiedenen Filmprojekten, die er immer mehr auch mit großem Orchester realisiert.

Besonders bekannt wurde er als Musical-Director, Organist und Sidekick der Late-Night-Shows mit Harald Schmidt von 1995 bis 2014.

Darüber hinaus ist Helmut Zerlett im Leitungsgremium und Gründungsmitglied der DEFKOM (Deutsche Filmkomponisten Union).